Unser Widerstand hat sich gelohnt: Konzerne verzichten auf Ölförderung in Schleswig-Holstein!

In Schleswig-Holstein verfallen reihenweise die Förderlizenzen für Erdöl und Erdgas  – mit Ausnahme von Deutschlands größtem Ölfeld Mittelplate im Naturpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, deren Lizenz noch 25 Jahre läuft. Die kanadische PRD Energy (Prasdorf, Gettorf, Elmshorn), die norwegische Central Anglia (Sterup) und die Deutsche Erdöl AG (Plön-Ost, Preetz, Preetz-Restfläche, Warnau, allesamt im Kreis Plön)