Sahra Wagenknecht: Ehrliche Umweltpolitik statt Preiserhöhungen und Lifestyle-Debatten

Wenn unser Planet im Müll erstickt, immer mehr Arten unwiederbringlich aussterben und das Klima heißer und trockener wird, kann das niemanden gleichgültig lassen. Gerade Menschen, die in ländlichen Räumen leben, sind meist naturverbunden und lieben die Landschaft und Pflanzenwelt, in der sie sich zu Hause fühlen. Dennoch löst die aktuelle Klimadebatte bei vielen von ihnen…Continue reading Sahra Wagenknecht: Ehrliche Umweltpolitik statt Preiserhöhungen und Lifestyle-Debatten

Neues Denkmal in Eutin: Der FRIEDE hat viele Façetten

Seit dem 3. Oktober 2020, dem 30. Jahrestag der deutschen Einheit, erinnert ein Gedenkstein am Uferweg des Großen Eutiner Sees an den Vertrag zwischen den vier Siegermächten des Zweiten Weltkriegs und den Regierungen der BRD und der DDR. Die Reformpolitik Michail Gorbatschows, des Generalsekretärs der KPdSU, hatte die Betonmauern des Kalten Kriegs zum Einsturz gebracht…Continue reading Neues Denkmal in Eutin: Der FRIEDE hat viele Façetten

ÖPNV-Flat für alle: finanziert durch Plöner Bürgerticket?

Der CO2-Ausstoß des Verkehrssektors ist seit 1990 nicht gesunken, sondern sogar gestiegen. Daher muss die Verkehrswende mit an vorderster Stelle stehen, wenn Plön bis 2035 klimaneutral werden soll. Seit vielen Jahren fordern Verkehrsexpert*innen die Abkehr vom Auto und den Umstieg auf Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel. Dass die Lebensqualität dabei steigt, zeigt die Coronakrise: Während des…Continue reading ÖPNV-Flat für alle: finanziert durch Plöner Bürgerticket?

„The world is on fire!“ Der Klimanotstand macht um Plön keinen Bogen

Liebe Plöner Ratsversammlung, zunächst herzlichen Dank für den Einsatz, mit dem Sie, Herr Buth, Ihre Website mit Informationen über Plöns Kommunalpolitik füttern! Auf diese Weise wurde uns Plöner*innen der Beschluss vom 25.9.2019 bekannt, durch den sich die Ratsversammlung zum Klimaschutz bekannte. Das loben wir. Weil sie jedoch den Klimanotstand verneinte, wurde der Beschluss zum zahnlosen…Continue reading „The world is on fire!“ Der Klimanotstand macht um Plön keinen Bogen

Greta Thunberg in Hamburg:

Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg motiviert Zehntausende Schüler*innen auch in Deutschland, freitags dem regulären Schulunterricht fernzubleiben und statt dessen in der Öffentlichkeit für den Klimaschutz zu demonstrieren: „WIR SIND HIER, WIR SIND LAUT, WEIL IHR UNSRE ZUKUNFT KLAUT!“ Hier ein Live-Video aus Hamburg: LIVE aus Hamburg: Schwedische Klima-Ikone Greta nimmt an Schülerdemo teil Dikirim oleh…Continue reading Greta Thunberg in Hamburg:

Was brachte die UN-Klimakonferenz (COP 24) in Kattowitz?

Der folgende Beitrag entstammt einer Kolumne der Wissenschaftler*innen Bauer, Steffen und Gabriela Iacobuta vpm Deutschen Institut für Entwicklungspolitik: Bonn, 18.12.2018. Geschafft! Die Klimakonferenz von Katowice (COP24) hat tatsächlich das Regelwerk zur Umsetzung des Pariser Abkommens von 2015 geliefert. Damit hat sie ihr wichtigstes Ziel erreicht. Hätten sich die 197 Vertragsparteien der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC)…Continue reading Was brachte die UN-Klimakonferenz (COP 24) in Kattowitz?

Katowice, 5.12.2018: Greta Thunbergs Rede

Aufder 24. UN-Klimakonferenz im polnischen Katowice (COP 24) stahl diefünfzehnjährige Schwedin Greta Thunberg allen Politiker*innen die Show. Bekanntwurde sie, weil sie die Schule schwänzte, um vor Schwedens Parlament gegendessen Klimawandel-Ignoranz zu protestieren. Die Clicks zu ihrer Rede gingen inden Sozialen Medien durch die Decke: Zunächst die deutsche Übersetzung: „Unzählige Menschen stehen seit 25 Jahren vor…Continue reading Katowice, 5.12.2018: Greta Thunbergs Rede

Die deutsche Energiewende im Kontext der UN-Agenda 2030

Vorbemerkung: Dieser Beitrag ist der Broschüre des Sozialökologischen Bündnis Plön „Macht eure Dächer Volt!“ entnommen. Am 30.11./1.12.2018 findet in Buenos Aires der nächste Kongress der G-20 statt. Der nächste Beitrag wird über den Stand der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens in den G20-Staaten informieren.                        …Continue reading Die deutsche Energiewende im Kontext der UN-Agenda 2030

Hype oder Kairos? – Thesen zum Höhenflug der Grünen

Vorbemerkung: Ich (H. Schulze) habe mir erlaubt, diesen hervorragenden Artikel des Sozialwissenschaftlers Götz Eisenberg aus den NachDenkSeiten vom 5. November zu kürzen. Der gesamte Beitrag kann hier abgerufen werden:  https://www.nachdenkseiten.de/?p=46900 „Es genügt nicht, dass der Gedanke zur Verwirklichung drängt, die Wirklichkeit muss sich selbst zum Gedanken drängen“, heißt es beim frühen Marx. Dieses Zitat aus der…Continue reading Hype oder Kairos? – Thesen zum Höhenflug der Grünen

Rainer Land: Der SPD-Linken fehlt ein organisiertes Kommunikationszentrum

Zunächst wünscht das Sozialökologische Bündnis Plön allen Besucherinnen und Besuchern unsrer Webseite besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Neues Jahr. Am heutigen 22. Dezember hat Dr. Rainer Land, Sozialökologe und Ökonom mit DDR-Biografie, auf der Internetplattform „Makroskop“ folgenden Beitrag gepostet, der einen guten Rahmen für unsre Diskussion über die bevorstehenden Aufgaben abgibt:…Continue reading Rainer Land: Der SPD-Linken fehlt ein organisiertes Kommunikationszentrum

Kosten und Erlöse einer durchschnittlichen Windenergieanlage

Die Bundesnetzagentur hat das Mindestgebot für die Ausschreibungen für Windenergieanlagen (WEA) von 5 Ct auf 6,3 Ct/kWh erhöht:  http://www.klimaretter.info/energie/hintergrund/24002-netzagentur-korrigiert-wind-ausschreibung Damit wird es Bürgerenergiegenossenschaften möglich, sich unter günstigen Umständen an Ausschreibungsverfahren für neue Anlagen zu beteiligen. Zur Erläuterung hab ich die verfügbaren Angaben über die Betriebskosten eines Windparks nahe Wien auf eine einzelne WEA heruntergerechnet. In…Continue reading Kosten und Erlöse einer durchschnittlichen Windenergieanlage

Kommentar zum Ende der deutschen G20-Präsidentschaft am 30.11.2017

Kommentar von H. Schulze: Aus meiner Sicht ist es billig und zudem sektiererisch, sich in einfacher Ablehnung etwa der G20 zu erschöpfen: „Die G20 gehört abgeschafft. Sie wird ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht – und wo sie etwas hinkriegt, ist es gegen die Interessen der Mehrheit der Menschen rund um den Globus“ (aus unten stehender…Continue reading Kommentar zum Ende der deutschen G20-Präsidentschaft am 30.11.2017